“Kölner Dom”-Anhänger mit “Richter-Fenster”

Silber bunte Brillanten Kölner Dom

Das Warzeichen von Köln

Die Silhouette von unserm Kölnern Dom ist weltbekannt.
Somit nutzen wir dies, um einen individuellen Kölner Dom – Anhänger zu gestalten: Der stilisierten Umriss des Doms wird aus einem Blech ausgesägt. Damit der Anhänger beim Tragen angenehmer ist, haben wir den ganzen Anhänger konkav gewölbt. So stören die Spitzen des Doms nicht.

5 bunte Brillanten sind auf der Fläche des Anhänger eingesetzt. Diese symbolisieren das weltberühmte Richter-Fenster. Das Fenster wurde am 25. August 2007 im Rahmen einer Messfeier eingeweiht. Zuvor gab es massive Kritik an der abstakten Ausführung des Fensters, allerdings auch große Begeisterung in Köln.  Das Richter-Fenster ist das vom Dresdener Künstler Gerhard Richter entworfene Südquerhausfenster des Kölner Doms. Auf einer Fensterfläche von 106 m² wurden 11.263 Farbquadrate in 72 Farben mit den Maßen 9,6 cm × 9,6 cm nach dem Zufallsprinzip angeordnet. Aus einer Palette von 800 Farben wählte Richter 72 aus, die auch in den mittelalterlichen Fenstern des Doms und denen des 19. Jahrhunderts verwendet worden waren.

Die bunten funkelnden Brillanten stehen im Kontrast zu der mattierten Fläche des Anhänger. Auch wenn unsere Stein rund sind – im Vergleich zu Richters Quadraten – sybolisieren sie doch die Flächen des Fensters. Bei unserem Anhänger sind die Steine wilkürlich auf der Fläche verteilt – in Anlehnung an Gerhard Richter.

Material

  • Silber
  • bunte Brillanten